Medienmitteilung, 30. November 2009

SBB ändert Schalteröffnungszeiten am Bahnhof Rheinfelden.

Ab dem 14. Dezember 2009 ändern am Bahnhof Rheinfelden die Öffnungszeiten. Die Schalter bleiben künftig sonntags wegen der geringen Nachfrage geschlossen. Dadurch kann die SBB von Montag bis Samstag die Präsenz der Mitarbeitenden während der bisherigen Öffnungszeiten verstärken.

Die SBB ändert die Schalteröffnungszeiten am Bahnhof Rheinfelden ab dem 14. Dezember 2009. Die Schalter bleiben künftig sonntags wegen der geringen Nachfrage geschlossen. Dank den so frei werdenden Kapazitäten kann die SBB von Montag bis Freitag die Präsenz der Mitarbeitenden während den bisherigen Öffnungszeiten verstärken. Die Öffnungszeiten präsentieren sich wie folgt:

Kundinnen und Kunden stehen ausserhalb der Öffnungszeiten weiterhin Billettautomaten mit Berührungsbildschirm zur Verfügung. Neben Tickets nach über 4500 Ortschaften können an diesen auch Mehrfahrtenkarten und Tageskarten gekauft werden, zahlbar mit Bargeld, EC- und Kreditkarten, Reka-Checks oder Postcard.

Für Beratung und Bestellungen ist zudem der Rail Service rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) erreichbar. Über Internet sind sowohl Fahrplanauskünfte im Online-Fahrplan als auch Billette (www.sbb.ch/ticketshop) erhältlich. Neu können Billette nach einmaliger Registrierung auch direkt via Handy bezogen werden (www.sbb.ch/mobileworld).

Gleichzeitig baut die SBB das Angebot am Bahnhof weiter aus. Bis Frühling 2010 soll neu ein Bancomat installiert werden. Das entsprechende Baugesuch liegt momentan öffentlich auf. Ab Mitte Januar 2010 modernisiert die SBB zudem die Verkaufsräumlichkeiten. Das Bahnreisezentrum zieht während der Bauphase in ein Provisorium. Ab Mai 2010 präsentiert es sich am gewohnten Standort in neuem Glanz, mit modernen und offenen Schaltern.